Deutsche Aktien finden im Späthandel keine gemeinsame Richtung

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Dienstag im späten Handel keine gemeinsame Richtung gefunden. Der L-Dax schloss bei 8905,42 Punkten. Im Xetra-Hauptgeschäft hatte der Leitindex 1,94 Prozent auf 8886,96 Punkte zugelegt. 

Beim L-MDax standen zum Schluss 15 408,40 Punkte zu Buche, nachdem der Index der mittelgroßen Werte zuvor um 2,37 Prozent auf 15 422,86 Punkte gestiegen war. Der L-TecDax beendete den Späthandel bei 1189,84 Zählern. Im elektronischen Hauptgeschäft war der Technologiewerte-Index um 2,51 Prozent auf 1189,08 Punkte nach oben geklettert.

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

Kommentare