Koch: Chefposten bei Bilfinger Berger?

+
Roland Koch soll als neuer Chef bei Bilfinger Berger im Gespräch sein.

Mannheim - Hessens früherer Ministerpräsident Roland Koch (CDU) ist einer der Kandidaten für den Vorstandsposten bei dem Baukonzern Bilfinger Berger.

Es würden Gespräche mit einer Reihe von Kandidaten geführt, seit Mitte September auch mit Roland Koch, teilte der Aufsichtsratsvorsitzende der Bilfinger Berger SE, Bernhard Walter, am Dienstag mit. Eine Entscheidung sei aber nicht gefallen, sie bedürfe auch der Zustimmung der zuständigen Gremien.

Bilfinger Berger sucht derzeit einen Nachfolger für den 62-jährigen Vorstandschef Herbert Bodner, dessen Vertrag Mitte 2011 ausläuft.

Koch hat laut einem Pressebericht mehrere Angebote für Spitzenposten bei Banken und anderen Unternehmen erhalten. Unter anderem wolle ihn Bilfinger Berger als neuen Vorstandschef haben, meldete das “Handelsblatt“ am Dienstag unter Berufung auf eingeweihte Kreise. Koch sei der Favorit von Aufsichtsratschef Bernhard Walter. Koch wollte dazu nichts sagen. Koch wolle sich nach Darstellung von Insidern aber spätestens im Januar für eines der Angebote entscheiden, hieß es.

dpa

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Bombardier: Deutschland bleibt Produktionsstandort

Bombardier: Deutschland bleibt Produktionsstandort

Türkische Lira stürzt auf Rekordtief ab

Türkische Lira stürzt auf Rekordtief ab

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Kommentare