Karstadt-Eigner Benko verkauft Shopping-Center an der Kö

+
Karstadt-Eigner Benko trennte sich vom Edel-Shoppingcenter "Sevens" an der Düsseldorfer Kö. Der neue Eigentümer ist der Immobilieninvestor CBRE Global Investors. Foto: Felix Heyder

Wien/Düsseldorf (dpa) - Der Karstadt-Eigentümer René Benko trennt sich von einer Edel-Immobilie in Düsseldorf. Benkos Firma Signa teilte am Mittwoch mit, sie habe das Shopping-Center "Sevens" an der Düsseldorfer Flaniermeile Kö an den Immobilieninvestoren CBRE Global Investors verkauft.

Signa hatte das 20 000 Quadratmeter Mietfläche umfassende Gebäude, das unter seinem Dach Läden von Saturn, Christ, Desigual, Douglas und anderen vereint, 2010 gekauft und anschließend größere Umbauten vorgenommen. Dadurch sei es gelungen, die Mietfläche um 28 Prozent und den Mietertrag um 72 Prozent zu steigern, berichtete Signa.

Der Verkauf an einen langfristig orientierten Investoren markiere nun "die höchst erfolgreiche Vollendung des ursprünglichen Businessplans", erklärte Signa. Zum Verkaufspreis machte das Unternehmen keine Angaben.

Das könnte Sie auch interessieren

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Meistgelesene Artikel

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

Kommentare