Karmann nimmt 400 Kündigungen zurück

+
Karmann nimmt 400 Kündigungen zurück.

Osnabrück - Gute Nachrichten vom insolventen Autozulieferer Karmann: 400 Kündigungen wurden zurückgenommen. Ein Sprecher des Insolvenzverwalters nennt den Grund.

Hoffnung für 400 Karmann-Mitarbeiter: Der Insolvenzverwalter des Autozulieferers hat die zum 31. Januar ausgesprochenen Kündigungen zurückgenommen. Hintergrund ist ein möglicher VW-Auftrag. Es gebe zwar noch keinen Abschluss, aber aufgrund intensiver Gespräche “sind wir ein Stück weit optimistisch“, sagte am Freitag ein Sprecher des Insolvenzverwalters Ottmar Hermann.

Eine Entscheidung von Volkswagen werde in den kommenden Wochen erwartet. Die 400 Kündigungen waren Ende Oktober mit einer Drei- Monats-Frist ausgesprochen worden. VW will auf dem Karmann-Gelände in Osnabrück das Golf-Cabrio bauen.

dpa

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Meistgelesene Artikel

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Stellenabbau bei Ford: Realitätsschock für Trump

Stellenabbau bei Ford: Realitätsschock für Trump

Aldi vs. Winzerverband: Streit um „Champagner Sorbet“ geht weiter

Aldi vs. Winzerverband: Streit um „Champagner Sorbet“ geht weiter

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Kommentare