Börsennotierter Konzern

Jenoptik-Vorstand legt Geschäftszahlen vor

+
Fahnen mit dem Unternehmenslogo der Jenoptik AG. Foto: Martin Schutt

Jena (dpa) - Der Vorstand der börsennotierten Jenoptik AG öffnet heute die Geschäftsbücher. Er legt die Zahlen für die ersten drei Quartale bis Ende September vor.

Der Vorstand hat die Messlatte hoch gehängt und ein starkes zweites Halbjahr angekündigt. Die erste Jahreshälfte lief gut für den Optik- und Rüstungskonzern in Jena. Der Umsatz stieg um 6,6 Prozent auf 348,4 Millionen Euro.

Das operative Ergebnis (Ebit) verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,2 Prozent auf 29,1 Millionen Euro. Die Jenoptik-Gruppe beschäftigt rund 3600 Mitarbeiter im In- und Ausland.

Das könnte Sie auch interessieren

EU bietet London längere Übergangsphase beim Brexit an

EU bietet London längere Übergangsphase beim Brexit an

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Meistgelesene Artikel

Parken bei Aldi, Lidl und Co., ohne dort einzukaufen: Diese stattlichen Bußgelder drohen Autofahrern

Parken bei Aldi, Lidl und Co., ohne dort einzukaufen: Diese stattlichen Bußgelder drohen Autofahrern

Ein Produkt entzweite die Brüder: ARD-Film gibt seltene Einblicke ins Leben der Aldi-Gründer

Ein Produkt entzweite die Brüder: ARD-Film gibt seltene Einblicke ins Leben der Aldi-Gründer

Aldi, Lidl, Netto und Co.: Neue Studie kürt besten Discounter in Deutschland

Aldi, Lidl, Netto und Co.: Neue Studie kürt besten Discounter in Deutschland

Ärger im Tiefkühlregal: Darum sollen Fischstäbchen deutlich teurer werden

Ärger im Tiefkühlregal: Darum sollen Fischstäbchen deutlich teurer werden

Kommentare