Jeder Zweite hat Angst vor Inflation

München - Die Euro-Schuldenkrise verunsichert die Deutschen: Fast jeder Zweite hat mittlerweile Angst davor, wegen steigender Preise sein Erspartes zu verlieren.

In einer repräsentativen Studie des Meinungsforschungsinstituts TNS Infratest im Auftrag der Allianz Bank sagten 46 Prozent der Befragten, sie fürchteten einen Vermögensverlust durch Inflation, wie das Unternehmen am Donnerstag in München mitteilte. Um einen Anstieg der Lebenshaltungskosten sorgen sich sogar 89 Prozent.

Zudem steht laut Umfrage jeder Dritte (33 Prozent) dem Euro skeptisch gegenüber. 30 Prozent der Befragten gaben an, Vertrauen in die Gemeinschaftswährung zu haben. 45 Prozent der Befragten sind verunsichert, wie sie ihr Geld am besten anlegen können.

dapd

Rubriklistenbild: © AP

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

"Solarworld"-Chef gibt China Schuld an Insolvenz

"Solarworld"-Chef gibt China Schuld an Insolvenz

Rekordumsätze für "Superfood"

Rekordumsätze für "Superfood"

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Kommentare