Folie vs Freilandanbau

Immer mehr Erdbeeren werden in Gewächshäusern angebaut

+
Erdbeeren aus Folienanbau werden nach der Ernte in Körben gestapelt. Foto: Lukas Görlach

Frankfurt/Main (dpa) - Die deutschen Bauern bauen einen immer größeren Teil ihrer Erdbeeren in Gewächshäusern und Folientunneln an. Die Flächen für Erdbeeren vom freien Feld gehen zurück.

Der Anbau unter Folie und Glas bewahre die Pflanzen vor extremen Wetterbedingungen, liefere höhere Erträge, bessere Qualität und sogar bessere Arbeitsbedingungen für die Erntehelfer, sagte Simon Schumacher, Sprecher des Verbandes Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer. Außerdem seien die Erträge um etwa 60 Prozent höher als im Freilandanbau.

Seit 2011 habe sich die geschützte Anbaufläche mehr als verfünffacht, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Im vergangenen Jahr waren etwa zwölf Prozent der Erdbeeranbaufläche von Gewächshäusern oder Folientunnel geschützt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Relegation gegen HSV ist kein Saisonziel“: Die Netzreaktionen zu #SVWTSG

„Relegation gegen HSV ist kein Saisonziel“: Die Netzreaktionen zu #SVWTSG

Wie nachhaltig kann Outdoormode sein?

Wie nachhaltig kann Outdoormode sein?

"Ruhe in Frieden": Nowitzki und Sport-Welt trauern um Bryant

"Ruhe in Frieden": Nowitzki und Sport-Welt trauern um Bryant

Holocaust-Gedenken: Israel und Polen setzen auf Entspannung

Holocaust-Gedenken: Israel und Polen setzen auf Entspannung

Meistgelesene Artikel

Verschwinden alle Real-Filialen? Tausenden Mitarbeitern droht schreckliches Szenario

Verschwinden alle Real-Filialen? Tausenden Mitarbeitern droht schreckliches Szenario

Rente: Mit 58 Jahren in den Ruhestand – Was Sie beachten müssen

Rente: Mit 58 Jahren in den Ruhestand – Was Sie beachten müssen

BMW stellt Riesen-Projekt vor - Neues Zentrum wird München verändern

BMW stellt Riesen-Projekt vor - Neues Zentrum wird München verändern

Lufhansa-Tarifstreit: Konzern will Gespräche mit Ufo - es drohen neue Streiks

Lufhansa-Tarifstreit: Konzern will Gespräche mit Ufo - es drohen neue Streiks

Kommentare