Ikea ruft verspiegelte Schiebetür zurück

+
Diese verspiegelte Tür wird zurückgerufen - getroffen sind allerdings nur Schiebetüren, die zwischen März und November 2010 von dem Lieferanten mit der internen Nummer “#12650“ hergestellt wurden

Hofheim - Die Möbelkette Ikea hat die verspiegelten Kleiderschranktüren ihrer Serie “Elga Fenstad“ zurückgerufen.

Es habe Berichte gegeben, nach denen sich der Spiegel abgelöst habe und heruntergefallen sei, teilte das Unternehmen am Freitag in Hofheim mit. Dadurch sei bereits ein Mensch verletzt worden. Betroffen von dem Rückruf sind aber ausschließlich Schiebetüren, die zwischen März und November 2010 von dem Lieferanten mit der internen Nummer “#12650“ hergestellt wurden. Kunden, die die Tür zurückgeben, erhalten dafür kostenlosen Ersatz.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Kommentare