Umsatz von 3,9 Milliarden Euro

Ikea erzielt Rekordumsatz

Düsseldorf - Die Einrichtungskette Ikea hat nach einem Medienbericht den Umsatz in Deutschland 2012 um rund 6,3 Prozent auf den Rekordwert von knapp 3,9 Milliarden Euro gesteigert.

Das Möbelhaus mit den schwedischen Wurzeln wolle weiter aggressiv wachsen, berichtete die „Wirtschaftswoche“. In den nächsten zehn bis zwölf Jahren plane Ikea etwa 20 neue Standorte in Deutschland und wolle Umsatz wie Marktanteil verdoppeln. Das gehe aus einer Information des Ikea-Gesamtbetriebsrats an die Mitarbeiter hervor.

Neubaupläne soll es unter anderem für Ingolstadt, Kaiserslautern, Bremerhaven, Lübeck, Wuppertal und Darmstadt geben, heißt es laut Blatt im Umfeld des Unternehmens. Für 2013 rechne das Management mit 4,1 Milliarden Euro Umsatz. Angesichts der guten Lage machen sich die Arbeitnehmervertreter derzeit für eine Beteiligung der 14 500 deutschen Mitarbeiter am Gewinn stark.

Eine Ikea-Sprecherin lehnte einen Kommentar zu den Zahlen und den Expansionsplänen ab. 2010/11 hatte Ikea in Deutschland 3,65 Milliarden Euro umgesetzt. Der Konzern will seinen weltweiten Geschäftsbericht 2011/12 (31. August) und die Deutschlandzahlen am kommenden Mittwoch (23. Januar) veröffentlichen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Fipronil in Eierlikör und Backwaren - Verbraucherschutz fordert Rückruf

Fipronil in Eierlikör und Backwaren - Verbraucherschutz fordert Rückruf

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Kommentare