Ifo-Institut: Lobbyisten steigern Einfluss

+
Das Ifo-Institut hat herausgefunden, dass Lobbyisten ihren Einfluss auf die Politik steigern.

Düsseldorf - Wer beeinflusst die Politik am meisten? Die Bürger, die ihre Vertreter wählen oder doch die Wirtschaftsverbände mit dem nötigen Kleingeld? Das Ifo-Institut liefert Antworten:

Wirtschaftsverbände haben heute größeren Einfluss auf die Politik als noch vor drei Jahren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Münchner Ifo-Instituts unter Deutschlands Managern, über die die “Wirtschaftswoche“ am Freitag vorab berichtete. Danach schätzt aktuell ein Drittel (33 Prozent) den Einfluss der Verbände auf die Politik als hoch ein. Vor drei Jahren meinten das erst 27 Prozent.

Nur noch 13 Prozent der befragten 600 Führungskräfte gehen von einem geringen Einfluss aus, vor drei Jahren waren es 17 Prozent. Den Gewerkschaften schreiben die Manager dagegen jetzt weniger Einfluss auf die Politik zu als früher. Schätzten 2008 noch 47 Prozent der Manager den Gewerkschaftseinfluss als hoch ein, sind es jetzt 44 Prozent.

dapd

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Kommentare