Ersatz für ICE 1 und ICE 2

ICE 4 zwischen Hamburg und München im Probebetrieb

+
Der zwölfteilige ICE 4 ist fast 350 Meter lang und hat 830 Sitzplätze. Foto: Maurizio Gambarini

Berlin (dpa) - Mehr als sechs Wochen nach der Präsentation des ICE 4 in Berlin ist der Zug in den mehrmonatigen Probebetrieb gestartet. Zwischen Hamburg und München fahren seit heute zwei Hochgeschwindigkeitszüge der neuen Generation, wie die Deutsche Bahn bei Twitter schrieb.

Der erste der beiden ICE ist nach Angaben einer Bahnsprecherin am frühen Morgen von Hamburg in Richtung München gestartet. Der ICE 4 soll ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2017 nach und nach die ICE-1- und ICE-2-Flotten ersetzen.

Der zwölfteilige Zug ist fast 350 Meter lang und hat 830 Sitzplätze. Die Wagen sind mit Panoramafenstern ausgestattet. Zum ersten Mal können Fahrgäste ihr Rad mitnehmen.

DB-Informationen zu neuem ICE

Tweet der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Waldbrandgefahr: Viele Osterfeuer in Ostdeutschland abgesagt

Waldbrandgefahr: Viele Osterfeuer in Ostdeutschland abgesagt

Alte Schule auf der Auto Show in New York

Alte Schule auf der Auto Show in New York

Hi-Fi-Komponenten für die Ewigkeit

Hi-Fi-Komponenten für die Ewigkeit

Meistgelesene Artikel

Säuglinge kamen bereits ums Leben - Rückruf von beliebter Babywippe

Säuglinge kamen bereits ums Leben - Rückruf von beliebter Babywippe

Kaufland führt Pfand-Revolution ein - Mitarbeiterin hatte die geniale Idee

Kaufland führt Pfand-Revolution ein - Mitarbeiterin hatte die geniale Idee

Rückruf mehrerer Weichkäse-Sorten: Durchfall droht - Lebensgefahr möglich

Rückruf mehrerer Weichkäse-Sorten: Durchfall droht - Lebensgefahr möglich

Hofreiter fordert Verbot für Benziner und Diesel - Grüne sind gespalten

Hofreiter fordert Verbot für Benziner und Diesel - Grüne sind gespalten

Kommentare