Gedächtnisstütze

Hartz-IV-Empfänger sollen SMS bekommen

Leipzig - Gedächtnisstütze: Hartz-IV-Empfänger erhalten auf Wunsch demnächst eine Erinnerungs-SMS, damit sie ihren Termin beim Jobcenter nicht vergessen.

Diesen Schritt wolle man voraussichtlich ab Ende April machen, um die Zahl der versäumten Termine zu verringern, sagte Heinrich Alt, Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit (BA), der „Leipziger Volkszeitung“ (Donnerstag). „Wir sehen hierin eine einfache Möglichkeit, insbesondere Jugendliche noch mal kurzfristig auf den Termin bei ihrem Berater hinzuweisen.“ Den SMS-Service biete man aber nur auf Wunsch an.

Die Bundesagentur für Arbeit reagiert damit auf die gestiegenen Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger. In den allermeisten Fällen seien Strafkürzungen verhängt worden, weil Hartz-IV-Empfänger Jobcenter-Termine versäumt hätten.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Meistgelesene Artikel

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

G20-Länder verstärken Kampf gegen ausbeuterische Arbeit 

G20-Länder verstärken Kampf gegen ausbeuterische Arbeit 

Gericht: Sonntagsarbeit bei Amazon nur in Einzelfällen

Gericht: Sonntagsarbeit bei Amazon nur in Einzelfällen

Konkurrenz für dm und Rossmann? Edeka plant Drogeriemarkt-Kette

Konkurrenz für dm und Rossmann? Edeka plant Drogeriemarkt-Kette

Kommentare