Aus für Hamburg-Mannheimer und Victoria

+
Deutschlands zweitgrößte Versicherungsgruppe Ergo schickt ihre Traditionsmarken Hamburg-Mannheimer und Victoria aufs Altenteil.

Düsseldorf - Deutschlands zweitgrößte Versicherungsgruppe Ergo schickt ihre Traditionsmarken Hamburg-Mannheimer und Victoria aufs Altenteil.

Ergo biete ab sofort Lebens- und Schaden-/Unfallversicherungen in Deutschland unter eigenem Namen an, teilte die Versicherungsgruppe am Montag in Düsseldorf mit. Ergo betonte, für die bisherigen Kunden von Hamburg-Mannheimer und Victoria ändere sich durch die neue Vertriebspolitik nichts. “Ihre Verträge gelten unverändert weiter. Alle zugesagten Leistungen werden in vollem Umfang erfüllt.“

Die Kunden behielten auch ihre vertrauten Ansprechpartner. Krankenversicherungen will die Ergo-Gruppe künftig ausschließlich unter der Marke DKV, Rechtsschutzversicherungen unter dem Logo D.A.S. vertreiben. Auch an der Marke ERV für Reiseversicherungen hält das zur Münchner Rückversicherung, Munich Re, gehörende Unternehmen fest.

dapd

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

950 Milliarden Euro: Darum kosten Raucher die Weltwirtschaft so viel

950 Milliarden Euro: Darum kosten Raucher die Weltwirtschaft so viel

Airbus mit Rekordauslieferungen bei Verkehrsflugzeugen

Airbus mit Rekordauslieferungen bei Verkehrsflugzeugen

Kommentare