G7 halten vorerst an Stützungsmaßnahmen fest

+
Teilnehmer der "Special World Debate" in Istanbul: IMF-Chef Dominique Strauss-Kahn, die französische Finanzministerin Christine Lagarde und der Goldman Sachs-Starökonom Jim O'Neill.

Istanbul - Die sieben führenden Industriestaaten G7 lassen den Zeitpunkt für einen Ausstieg aus ihren milliardenschweren Hilfsprogrammen gegen die Krise vorerst offen.

Voraussetzung sei, dass “die Erholung sichergestellt ist“, teilten die Finanzminister und Notenbankchefs der G7 nach einem Treffen in Istanbul am Samstag mit. Es gebe “keinen Spielraum für Selbstzufriedenheit“. Die Wachstumsaussichten seien zunächst noch nicht allzu gut, die Lage auf dem Arbeitsmarkt verbessere sich vorerst nicht.

dpa

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare