Hacker greifen Nintendo-Server an

Tokio - Der Spielkonsolen-Hersteller Nintendo ist nach eigenen Angaben das Ziel von Online-Angriffen gewesen. Schon vor einigen Wochen seien Hacker in einen Server eingedrungen.

Persönliche Daten oder Informationen über das japanisch Unternehmen seien dabei aber nicht verloren gegangen, teilte der in Kyoto ansässige Konzern am Sonntag mit. Ziel der Angriffe war demnach der Server einer Tochter von Nintendos US-Sparte, sagte Unternehmenssprecher Ken Toyoda. Jemand habe sich vor einigen Wochen unrechtmäßigen Zugang zu dem Server verschafft, sagte Toyoda, ohne weitere Einzelheiten zu nennen. Nintendo hat sich vor allem einen Namen als Hersteller der Wii-Konsole sowie der “Super Mario“-Spiele gemacht.

Die besten Party-Spiele

Die besten Partyspiele

dapd

Screenshots aus LEGO Star Wars III

Screenshots aus "LEGO Star Wars III: The Clone Wars"

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Gericht: Sonntagsarbeit bei Amazon nur in Einzelfällen

Gericht: Sonntagsarbeit bei Amazon nur in Einzelfällen

Konkurrenz für dm und Rossmann? Edeka plant Drogeriemarkt-Kette

Konkurrenz für dm und Rossmann? Edeka plant Drogeriemarkt-Kette

G20-Länder verstärken Kampf gegen ausbeuterische Arbeit 

G20-Länder verstärken Kampf gegen ausbeuterische Arbeit 

Kommentare