Gutachten zeigt es auf

BER-Bau: Umplanungen störten Projekt massiv

+
Immer wieder umgeplant: Massive Störungen wurden dadurch für den Bau des Hauptstadtflughafens verursacht, sagen Gutachter.

Schönefeld - Das Berliner Flughafendebakel kam nach einem Gutachten nicht von ungefähr. Die Betreiber hätten immer wieder umgeplant und damit „zum Teil massive Störungen“ des Projekts ausgelöst, heißt es.

Festgestellt wird das in einem Gutachten, das eine Bürgerinitiative nun veröffentlicht hat. Die „Berliner Zeitung“ (Donnerstag) berichtet darüber. Geändert wurden etwa Raumzuschnitte und die Ausmaße von Gebäuden und Fluggastbrücken. Eine Unternehmensberatung legte das Gutachten am 27. April 2012 im Auftrag der Flughafenarchitekten vor - zwei Wochen später platzte der lange geplante Eröffnungstermin 3. Juni 2012. Der Aufsichtsrat setzte die Architekten vor die Tür.

dpa

"Wir sind im Zeitplan" - Zitate zum BER-Debakel

"Wir sind im Zeitplan" - Zitate zum BER-Debakel

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Amazon will 100.000 Jobs in den USA schaffen

Amazon will 100.000 Jobs in den USA schaffen

Anleger flüchten aus der Türkei: Lira im freien Fall

Anleger flüchten aus der Türkei: Lira im freien Fall

Kommentare