Internetriese erweitert Forschungsabteilung

Google kauft Entwickler eines Hightech-Löffels

+
Der Internetriese Google wächst weiter: Nun kaufte das Unternehmen eine Firma, die unter anderem Hightech-Löffel entwickelt.

Mountain View - Der Internetriese Google hat wieder zugeschlagen: Für die firmeninterne Forschungsabteilung Google X kaufte das Unternehmen nun eine Firma, die Hightech-Löffel herstellt.

Der spezielle Löffel soll unter anderem Menschen mit Parkinson-Krankheit das Leben erleichtern. Der Löffel besitzt Sensoren, die Tremor-Bewegungen der Hand messen und gleicht diese mit Hilfe von Motoren weitgehend aus. Das Start-up Lift Labs solle in die Forschungsabteilung Google X integriert werden, kündigte der Internet-Konzern am Mittwoch an. Zum Kaufpreis gab es keine Angaben. Der Löffel solle weiterhin verkauft werden. Außerdem will Lift weitere Aufsätze wie eine Gabel oder Schlüssel anbieten. Bei Google X wurde unter anderem die Computerbrille Google Glass entwickelt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

Kommentare