Goldpreis steigt auf neues Rekordhoch

London - Der Goldpreis ist am Dienstag auf ein neues Rekordhoch gestiegen. Die bisherige Bestmarke hatte nicht sonderlich lange Bestand. Händler haben dafür eine Erklärung.

An der Londoner Rohstoffbörse wurden für eine Feinunze (31,1 Gramm) des Edelmetalls bis zu 1267,20 US-Dollar bezahlt. Damit wurde der alte Rekord von Mitte Juni bei 1264,90 Dollar leicht übertroffen.

Händler erklärten die anhaltend feste Tendenz am Goldmarkt vor allem mit der Unsicherheit der Investoren. Neben Sorgen um den Zustand der US-Wirtschaft waren zuletzt wieder die europäischen Banken und die Schuldenproblematik in den Blickpunkt gerückt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Kommentare