Konjunkturentwicklung

GfK: Leichter Dämpfer für die Verbraucherstimmung

+
Einkaufsmeile Hohe Straße in Köln: Die Verbraucherstimmung in Deutschland hat im Februar einen leichten Dämpfer erhalten. Foto: Henning Kaiser/Symbolbild

Nürnberg (dpa) - Nach einem hoffnungsvollen Jahresauftakt des Konsumklimas hat die Verbraucherstimmung im Februar einen leichten Dämpfer erhalten.

So beurteilten viele deutsche Haushalte die weitere Konjunkturentwicklung deutlich skeptischer als im noch im Januar, geht aus der am Mittwoch veröffentlichten Konsumklimastudie des Marktforschungsunternehmens GfK hervor.

Folglich rechneten sie in den kommenden Monaten auch nicht mehr mit so starken Einkommenssteigerungen wie zuletzt. Bei größeren Anschaffungen planen sie dennoch kaum Einschränkungen, ergab die monatliche GfK-Umfrage unter rund 2000 Verbrauchern. Beim Konsumklimaindex rechnet die GfK für März mit einem Rückgang um 0,2 Zähler auf 10,8 Punkte.

Das könnte Sie auch interessieren

Richter verkündet Strafmaß für Bill Cosby

Richter verkündet Strafmaß für Bill Cosby

Alternativer Nobelpreis an Korruptionsjäger und "Waldmacher"

Alternativer Nobelpreis an Korruptionsjäger und "Waldmacher"

Herbststurm "Fabienne" hinterlässt große Schäden

Herbststurm "Fabienne" hinterlässt große Schäden

Weltkommission: Staaten müssen Drogenhandel regulieren

Weltkommission: Staaten müssen Drogenhandel regulieren

Meistgelesene Artikel

Babybel-Schwindel bei Netto und Co.: So dreist führen Supermärkte ihre Kunden beim Preis hinters Licht

Babybel-Schwindel bei Netto und Co.: So dreist führen Supermärkte ihre Kunden beim Preis hinters Licht

Rückruf bei dm: Dieses beliebte Produkt kann Sehstörungen verursachen

Rückruf bei dm: Dieses beliebte Produkt kann Sehstörungen verursachen

Kunde nennt Verhalten von Aldi „ekelhaft“ - Discounter wehrt sich mit deutlichen Worten

Kunde nennt Verhalten von Aldi „ekelhaft“ - Discounter wehrt sich mit deutlichen Worten

McDonald's muss wegen Steuertricks in Luxemburg nichts nachzahlen

McDonald's muss wegen Steuertricks in Luxemburg nichts nachzahlen

Kommentare