Gewinnsprung bei ProSiebenSat.1 - aber noch Riesenschulden

+
Das Logo der ProSiebenSat.1 Media AG am Eingang des Unternehmens in Unterföhring bei München: ProSiebenSat.1 hat im zweiten Quartal Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert.

München - ProSiebenSat.1 hat im zweiten Quartal Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert. Der Schuldenberg der Senderfamilie wird ein Stückchen kleiner.

Der Quartalsgewinn des Fernsehkonzerns sprang im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 63,7 Prozent auf 74,5 Millionen Euro, wie die Senderfamilie am Montag in München mitteilte. Der Umsatz legte um 9,6 Prozent auf 760,6 Millionen Euro zu. Gleichzeitig konnte ProSiebenSat.1 seinen Schuldenberg ein Stück weit abtragen: Er betrug zum Quartalsende 3,275 Milliarden Euro und war damit 152,2 Millionen Euro niedriger als ein Jahr zuvor. Seinen vollständigen Halbjahresbericht will der Konzern am 5. August veröffentlichen.

apn

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Riesen-Ärger um diese Hinweisschilder bei McDonald's

Riesen-Ärger um diese Hinweisschilder bei McDonald's

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Kommentare