Gewinn-Einbruch bei Reifenhersteller Michelin

Paris - Der von der Autokrise schwer gebeutelte französische Reifenhersteller Michelin hat auch im vergangenen Jahr schwere Einbrüche hinnehmen müssen. Die Aussichten für das laufende Geschäftsjahr sind ebenfalls kritisch.

Mit 104 Millionen Euro sank der Jahresgewinn um 70,9 Prozent im Verhältnis zum Vorjahr, teilte das Unternehmen am Freitag in Clermont-Ferrand mit. Der Umsatz schrumpfte um 9,8 Prozent auf 14,8 Milliarden Euro.

Zu den Erwartungen für das laufende Jahr mahnte Michelin-Chef Michel Rollier angesichts der Preiserhöhungen beim Rohstoff Gummi zu “großer Vorsicht“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Kommentare