Gewinn-Einbruch bei Reifenhersteller Michelin

Paris - Der von der Autokrise schwer gebeutelte französische Reifenhersteller Michelin hat auch im vergangenen Jahr schwere Einbrüche hinnehmen müssen. Die Aussichten für das laufende Geschäftsjahr sind ebenfalls kritisch.

Mit 104 Millionen Euro sank der Jahresgewinn um 70,9 Prozent im Verhältnis zum Vorjahr, teilte das Unternehmen am Freitag in Clermont-Ferrand mit. Der Umsatz schrumpfte um 9,8 Prozent auf 14,8 Milliarden Euro.

Zu den Erwartungen für das laufende Jahr mahnte Michelin-Chef Michel Rollier angesichts der Preiserhöhungen beim Rohstoff Gummi zu “großer Vorsicht“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Riesen-Ärger um diese Hinweisschilder bei McDonald's

Riesen-Ärger um diese Hinweisschilder bei McDonald's

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Kommentare