VW: Gewinn bricht um 81 Prozent ein

+
Bei VW ist der Nettogewinn im ersten Halbjahr um rund 81 Prozent auf 494 Millionen Euro eingebrochen.

Wolfsburg - Beim Autokonzern Volkswagen ist der Nettogewinn im ersten Halbjahr um rund 81 Prozent auf 494 Millionen Euro eingebrochen.

Der Umsatz fiel um 9,4 Prozent auf rund 51,2 Milliarden Euro. Das teilte der Konzern am Donnerstag in Wolfsburg bei der Vorlage der Zwischenbilanz mit. VW machte die weltweite Wirtschaftskrise für die schwache Geschäftsentwicklung verantwortlich.

Für das Gesamtjahr erwartet VW sinkende Umsatzerlöse im Vergleich zum Vorjahr. Steigende Refinanzierungskosten würden sich zusätzlich belastend auf das Ergebnis auswirken.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Fipronil in Eierlikör und Backwaren - Verbraucherschutz fordert Rückruf

Fipronil in Eierlikör und Backwaren - Verbraucherschutz fordert Rückruf

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Kommentare