Gericht gegen Sonntagseinkauf

Greifswald - Der sonntägliche Einkaufsbummel durch die Ferienorte Mecklenburg-Vorpommerns wird künftig wieder zur Ausnahme.

Das Oberverwaltungsgericht in Greifswald erklärte am Mittwoch die großzügige Bäderverkaufsverordnung für unwirksam. Der sogenannten Bäderregelung zufolge konnten bisher Läden in 110 Orten an bis zu 49 Sonntagen im Jahr öffnen. Dies sei mit der Landesverfassung nicht vereinbar, erklärten die Richter.

Verkaufsoffene Sonntage müssten die Ausnahme sein. Ähnlich hatte im Dezember das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe geurteilt und die ebenfalls großzügigen Regeln zur Ladenöffnung im Land Berlin teilweise für verfassungswidrig erklärt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Meistgelesene Artikel

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz

Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz

Kommentare