GDL einigt sich auf Tarifvertrag mit Deutscher Bahn

Frankfurt/Main - Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat sich mit der Deutschen Bahn auf einen Rahmentarifvertrag geeinigt.

Lesen Sie auch:

GDL kündigt Streik bei Privatbahnen an

In dem Vertrag werden für die mehr als 20.000 bei der DB beschäftigten Lokführer die Wochenarbeitszeit, Teile der Entgelttabelle und Zulagen geregelt, wie die Gewerkschaft am Freitagabend in Frankfurt mitteilte. Zugleich kündigte die GDL an, die Privatbahnen in der kommenden Woche erneut zu bestreiken. Detailfragen und die Laufzeit des mit der DB ausgehandelten Rahmentarifvertrags werden demnach in einer weiteren Tarifrunde am 12. April ausgehandelt. Außerdem müsse noch über den Haustarifvertrag verhandelt werden, der Fragen der sozialen Absicherung und der betrieblichen Altersvorsorge regele, hieß es weiter.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Fipronil in Eierlikör und Backwaren - Verbraucherschutz fordert Rückruf

Fipronil in Eierlikör und Backwaren - Verbraucherschutz fordert Rückruf

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Kommentare