"Prägende Persönlichkeit"

Früherer Siemens-Aufsichtsratschef Hermann Franz gestorben

+
Herrmann Franz im Jahr 2002.

München -  Der frühere Siemens-Aufsichtsratschef Hermann Franz ist tot. Der 87-Jährige starb in der Nacht zum Samstag in Erlangen, wie der Elektrokonzern am Dienstag in München mitteilte.

Aufsichtsratschef Gerhard Cromme würdigte Franz als eine Siemens prägende Persönlichkeit.

Der gebürtige Gelsenkirchener hatte 1957 als Elektroingenieur bei den Siemens-Schuckert-Werken in Essen angefangen. 1980 rückte er in den Vorstand auf. Als Leiter der Zentralabteilung Unternehmensplanung war er 1989 für die Neuformierung der Siemens AG verantwortlich. Von 1993 bis 1998 war Franz als Aufsichtsratschef oberster Kontrolleur des Vorstandsvorsitzenden Heinrich von Pierer.

Siemens-Chef Joe Kaeser sagte, Franz sei dem Unternehmen bis zuletzt verbunden und stets ein zuverlässiger Ratgeber gewesen. „In großer Dankbarkeit und tiefem Respekt verneigen wir uns vor einer überragenden Persönlichkeit und einem bedeutenden Lebenswerk.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Putin sieht Chancen für Lösung im Atomkonflikt mit Nordkorea

Putin sieht Chancen für Lösung im Atomkonflikt mit Nordkorea

Mittelstandsforum in Scheeßel

Mittelstandsforum in Scheeßel

Niclas Füllkrug: Seine Karriere in Bildern

Niclas Füllkrug: Seine Karriere in Bildern

„Wenn du denkst es geht nichts mehr, Zaubert Siebert einen Elfer her“ - Die Netzreaktionen #SVWFCB

„Wenn du denkst es geht nichts mehr, Zaubert Siebert einen Elfer her“ - Die Netzreaktionen #SVWFCB

Meistgelesene Artikel

Deutsche Bank und Commerzbank: Mega-Fusion gescheitert - jetzt ist klar, warum

Deutsche Bank und Commerzbank: Mega-Fusion gescheitert - jetzt ist klar, warum

Sparkassen unter Druck: Bruch mit alter Tradition steht bevor, weil Kunden sonst abwandern

Sparkassen unter Druck: Bruch mit alter Tradition steht bevor, weil Kunden sonst abwandern

Lebensbedrohliche Bakterien: Aldi ruft beliebte Wurst-Spezialität zurück

Lebensbedrohliche Bakterien: Aldi ruft beliebte Wurst-Spezialität zurück

dm und Rossmann werfen Produkte aus dem Regal - wegen möglicher berauschender Wirkung

dm und Rossmann werfen Produkte aus dem Regal - wegen möglicher berauschender Wirkung

Kommentare