Fraport: Rekorde bei Passagieren und Fracht

Frankfurt/Main - Beim Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat sich die Erholung im Passagier- und Frachtgeschäft im Juli mit Rekordwerten fortgesetzt.

Am größten Konzernflughafen in Frankfurt wuchs die Zahl der Fluggäste um 7,8 Prozent auf den Höchstwert von fast 5,3 Millionen, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Der 31. Juli brachte mit 183 663 Passagieren einen Tagesrekord. Auch die Fraport-Flughäfen im Ausland legten kräftig zu.

Konzernweit erzielte die Gesellschaft im Juli ein Wachstum von 11,7 Prozent auf knapp 10,5 Millionen Fluggäste. Im Frachtgeschäft setzte sich der Aufschwung ebenfalls fort. In Frankfurt zählte Fraport 191 480 Tonnen Luftfracht und Luftpost, ein Plus von 20,1 Prozent. Das reine Frachtaufkommen lieferte zudem eine Höchstmarke. Einschließlich der Auslandsflughäfen kam Fraport auf 216 610 Tonnen - 19,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

dpa

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Aldi-Steak für 1,99 Euro: Kunde rastet auf Facebook aus

Aldi-Steak für 1,99 Euro: Kunde rastet auf Facebook aus

Dank aktivem Klimaschutz: OECD erwartet Wirtschaftswachstum

Dank aktivem Klimaschutz: OECD erwartet Wirtschaftswachstum

Kommentare