Probleme mit Kältemittel

Frankreich verbietet Verkauf von Mercedes-Modellen

Brüssel - Frankreich hat die EU-Kommission offiziell über ein geplantes Verkaufsverbot für eine Reihe neuer Mercedes-Autos informiert. Auslöser der Aktion ist ein Kältemittel in den Klimaanlagen der Autos.

Ein Sprecher der EU-Kommission sagte am Freitag in Brüssel, die Regierung in Paris begründe das Verkaufsverbot damit, dass das in den Klimaanlagen verwendete Kältemittel nicht den EU-Vorschriften entspreche.

Die deutsche Typzulassung für die A-, B-und CLA-Klasse werde daher nicht mehr anerkannt, die Autos dürften in Frankreich nicht verkauft und nicht zugelassen werden. Frankreich berufe sich auf einen Artikel der EU-Richtlinie über die Typzulassung, der eine solche Maßnahme bei einer Gefahr für die Verkehrssicherheit, der Gesundheit oder der Umwelt erlaube. Die deutsche Regierung muss nun bis zum 19. August Stellung nehmen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Meistgelesene Artikel

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Rekordumsätze für "Superfood"

Rekordumsätze für "Superfood"

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Kommentare