Mehr Passagiere

Frankfurter Flughafen startet mit Plus in den Sommer

+
Auch das Frachtgeschäft boomt. Foto: Boris Roessler

Frankfurt/Main (dpa) - Der Frankfurter Flughafen hat das erste Halbjahr mit einem starken Start in den Sommer abgeschlossen. Im Juni zählte der Betreiber Fraport an Deutschlands größtem Flughafen rund 5,8 Millionen Passagiere und damit 5,3 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Für das erste Halbjahr steht damit ein Plus von 4,5 Prozent auf knapp 30 Millionen Fluggäste.

Offiziell rechnet das Management für 2017 bisher mit einem Passagierplus von 2 bis 4 Prozent. Fraport-Chef Stefan Schulte sprach allerdings schon von 64 Millionen erwarteten Fluggästen in diesem Jahr - das wären rund 5 Prozent mehr als 2016.

Auch im Frachtgeschäft zeigt die Entwicklung weiter aufwärts. Im Juni belief sich das Cargo-Volumen in Frankfurt auf 185.094 Tonnen und lag damit 5,1 Prozent höher als im Vorjahresmonat. Im ersten Halbjahr erreichte das Volumen knapp 1,1 Millionen Tonnen - das entspricht einem Plus von 5,3 Prozent.

Fraport-Verkehrszahlen fürs erste Halbjahr 2017

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta

Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta

Robust und schnittverträglich: Berberitze als Buchs-Ersatz

Robust und schnittverträglich: Berberitze als Buchs-Ersatz

Meistgelesene Artikel

Darauf müssen sich Verbraucher im kommenden Jahr einstellen

Darauf müssen sich Verbraucher im kommenden Jahr einstellen

Gibt es bald „Beauty-Waggons“ in Zügen?

Gibt es bald „Beauty-Waggons“ in Zügen?

Flughafen BER: Noch 30 „technische Risiken“ in Fluggastterminal

Flughafen BER: Noch 30 „technische Risiken“ in Fluggastterminal

BER: Noch kein Eröffnungstermin - aber auch der erste Ausbau kriselt schon wieder

BER: Noch kein Eröffnungstermin - aber auch der erste Ausbau kriselt schon wieder

Kommentare