Ford fährt 2009 Milliardengewinn ein

+
Ford hat auch durch den erfolgreichen Verkauf beliebter Modelle 2009 2,7 Milliarden Gewinn gemacht.

Dearborn - Der US-Autobauer Ford hat im vergangenen Jahr einen Gewinn von 2,7 Milliarden Dollar eingefahren und damit zum ersten Mal seit 2005 auf Jahressicht schwarze Zahlen geschrieben.

Das Unternehmen habe von Kostensenkungen, Schuldenabbau und dem Verkauf beliebter Modelle profitiert, teilte Ford am Donnerstag mit. Auch die Ablehnung staatlicher Hilfen sei von den Kunden gewürdigt worden.

Der zweitgrößte US-Autokonzern hatte im vergangenen Jahr einen Verlust von 14,6 Milliarden Dollar ausgewiesen. In den letzten drei Monaten des Jahres 2009 erwirtschaftete Ford einen Gewinn von 868 Millionen Dollar. In drei von vier Quartalen des Jahres schrieb das Unternehmen demnach schwarze Zahlen. Auch dem kommenden Jahr blickt der Autobauer optimistisch entgegen.

apn

Das könnte Sie auch interessieren

Achtung: So erkennen Sie sofort einen Herzinfarkt

Achtung: So erkennen Sie sofort einen Herzinfarkt

Prozess gegen Steudtner beginnt in Istanbul

Prozess gegen Steudtner beginnt in Istanbul

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Meistgelesene Artikel

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Brisante Aufnahmen: TV-Sender enthüllt dunkles Geheimnis von Mode-Riese H&M

Brisante Aufnahmen: TV-Sender enthüllt dunkles Geheimnis von Mode-Riese H&M

Schließt Siemens weitere Standorte in Deutschland?

Schließt Siemens weitere Standorte in Deutschland?

Kommentare