Wie im Flieger: Bahn plant Platzreservierung

Düsseldorf - Noch in diesem Jahr sollen Kunden der Deutschen Bahn ihren Sitzplatz in Fernzügen bald genauso gezielt buchen können wie im Flugzeug.

„Wir planen, dass Bahnreisende möglichst noch in diesem Jahr ihren Wunschsitzplatz über das Internet reservieren können“, sagte Online-Vetriebschef Mathias Hüske der Düsseldorfer „Wirtschaftswoche“ laut einem Vorabbericht vom Samstag. Bisher können Bahnkunden nur grob wählen zwischen einem Fenster- oder Gangplatz im Abteil oder Großraum. Der Preis für eine Reservierung soll weiter bei vier Euro liegen.

Der Start des Angebots war laut dem Magazin eigentlich für April geplant. Doch die unterschiedlichen Zugtypen machten noch Probleme.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Korruptionsaffäre: Samsung-Erbe Lee im Visier der Ermittler

Korruptionsaffäre: Samsung-Erbe Lee im Visier der Ermittler

Airbus mit Rekordauslieferungen bei Verkehrsflugzeugen

Airbus mit Rekordauslieferungen bei Verkehrsflugzeugen

Kommentare