Umfrage

Firmen mit neu eingestellten älteren Mitarbeitern zufrieden

+
Ältere Mitarbeiter sind einer Umfrage zufolge motiviert, teamfähig und sorgfältig. Foto: Jan Woitas

Nürnberg (dpa) - Es muss nicht immer ein Endzwanziger sein: Deutsche Unternehmen machen einer Umfrage zufolge auch mit neu eingestellten älteren Mitarbeitern überwiegend positive Erfahrungen.

Rund 90 Prozent der befragten Firmen gab an, neu eingestellte Mitarbeiter ab 50 seien motiviert, teamfähig und sorgfältig, wie das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) am Dienstag mitteilte. Für die Studie waren in den Jahren 2014 und 2015 insgesamt rund 28 000 Betriebe befragt worden.

Auch gelingt es den älteren Beschäftigten nach Meinung vieler Unternehmen, ihre berufliche Erfahrung an ihrem neuen Arbeitsplatz einzubringen. Nur bei 14 Prozent der erst vor kurzem angeheuerten Älteren berichteten Firmen von häufigeren Fehlzeiten, bei zwölf Prozent wurden längere Fehlzeiten genannt.

Grundsätzlich wächst laut Studie seit Jahren die Bedeutung von Menschen ab 50 auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Noch im Jahr 2000 waren in der Gruppe der 50- bis 64-Jährigen lediglich 32 Prozent sozialversicherungspflichtig beschäftigt gewesen.

15 Jahre später liege der entsprechende Anteil bei rund 55 Prozent, hieß es. Das liege hauptsächlich daran, dass ältere Männer und Frauen generell länger arbeiteten. Ältere Beschäftigte, die arbeitslos geworden seien, hätten dagegen immer noch Schwierigkeiten, wieder einen Job zu finden.

IAB-Pressemitteilung

IAB-Studie

Das könnte Sie auch interessieren

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Meistgelesene Artikel

Darauf müssen sich Verbraucher im kommenden Jahr einstellen

Darauf müssen sich Verbraucher im kommenden Jahr einstellen

Gibt es bald „Beauty-Waggons“ in Zügen?

Gibt es bald „Beauty-Waggons“ in Zügen?

Flughafen BER: Noch 30 „technische Risiken“ in Fluggastterminal

Flughafen BER: Noch 30 „technische Risiken“ in Fluggastterminal

IG Metall droht Siemens mit Streik, weil tausende Jobs wegfallen

IG Metall droht Siemens mit Streik, weil tausende Jobs wegfallen

Kommentare