Anheuser-Busch verabschiedet sich

Finanzinvestor übernimmt diese deutschen Großbrauereien

Bislang war der Riese Anheuser-Busch am Ruder - nun will ein hessischer Investor zwei „etwas verstaubten Bier-Juwelen“ neuen Glanz verleihen.

Der hessische Finanzinvestor CKCF übernimmt die Traditionsbrauereien Hasseröder und Diebels vom Brauereiriesen Anheuser-Busch InBev. Er wolle den „etwas verstaubten Bier-Juwelen“ neuen Glanz verleihen, kündigte CKFC-Chef Daniel Deistler am Dienstag an. 

CKCF plane langfristige Investitionen in die Biermarken und die Brauereistandorte. Ziel sei es, nachhaltiges Wachstum zu generieren, Arbeitsplätze zu sichern und auszubauen. Zum Kaufpreis machte Deistler keine Angaben. Die Transaktion soll bis Mitte 2018 abgeschlossen sein.

dpa

Alle wichtigen Wirtschaftsnews in 60 Sekunden

Video: Glomex

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Orthodoxe in der Ukraine wollen neue Nationalkirche gründen

Orthodoxe in der Ukraine wollen neue Nationalkirche gründen

Erneute Proteste: Hunderte "Gelbwesten" in Paris

Erneute Proteste: Hunderte "Gelbwesten" in Paris

Weihnachtsturnen des TV Scheeßel 

Weihnachtsturnen des TV Scheeßel 

Fotostrecke: Manche mögen's kalt - Eindrücke vom Abschlusstraining

Fotostrecke: Manche mögen's kalt - Eindrücke vom Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Aldi-Produkt um 8.02 Uhr schon ausverkauft - Kunden sind stinksauer 

Aldi-Produkt um 8.02 Uhr schon ausverkauft - Kunden sind stinksauer 

Burger King jagt McDonald's mit Monopoly-Trick die Kunden ab

Burger King jagt McDonald's mit Monopoly-Trick die Kunden ab

Vorsicht! Henkel ruft Putzmittel wegen Gesundheitsgefahr zurück

Vorsicht! Henkel ruft Putzmittel wegen Gesundheitsgefahr zurück

Rückruf bei Lidl, Real und Penny: Salmonellen-Gefahr!

Rückruf bei Lidl, Real und Penny: Salmonellen-Gefahr!

Kommentare