Fiat hält trotz juristischer Hürden an Chrysler-Übernahme fest

+
Fiat will trotz juristischer Hürden bei Chrysler einsteigen.

Mailand - Fiat will trotz neuer juristischer Hürden an der Übernahme der Chrysler-Mehrheit festhalten. Der Oberste Gerichtshof der USA hatte den Fiat-Einstieg vorerst gestoppt.

Lesen Sie hierzu

Der Supreme Court gab einem Antrag mehrerer staatlicher Fonds aus Indiana statt, die gefordert hatten, den Verkauf zunächst zu blockieren. Man halte dennoch an den Übernahmeplänen fest, sagte ein Fiat-Sprecher am Dienstag dazu.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

Kommentare