Neues Sicherheitsmerkmal

Falschgeld bald mit Handy erkennbar

+
Die Geldscheine sollen jetzt noch sicherer werden.

Berlin - Der Banknoten-Hersteller Giesecke & Devrient hat ein Sicherheitsmerkmal entwickelt, durch das Verbraucher mithilfe ihres Handys überprüfen können, ob ein Geldschein echt ist.

Dazu müssen sie den Lautsprecher des Mobiltelefons an ein Farbfeld auf der Banknote halten und beobachten, ob es sich verändert.

„Die Funktion beruht auf der Wechselwirkung spezieller Farbpigmente mit einem einfachen Magnetfeld, wie es zum Beispiel ein Handy-Lautsprecher bietet“, teilte das Unternehmen am Dienstag in München mit. Der Farbwechsel lasse sich aber auch mit anderen einfachen Magneten herbeiführen, wie sie beispielsweise in Verschlüssen von Handtaschen verwendet werden.

Giesecke & Devrient stellt weltweit rund 60 Währungen her. Ob das neue Sicherheitsmerkmal in Zukunft auch in den Euro-Banknoten eingesetzt wird, ist noch offen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

Kommentare