Fahrradbauer Mifa an Unternehmerfamilie von Nathusius verkauft

+
Ein modernes E-Bike in der Mifa Mitteldeutsche Fahrradwerke AG in Sangerhausen. Foto: Jens Wolf

Sangerhausen (dpa) - Der insolvente Fahrradhersteller Mifa aus Sangerhausen (Sachsen-Anhalt) ist an die Unternehmerfamilie von Nathusius aus Haldensleben verkauft worden.

Der Investor übernehme den gesamten Geschäftsbetrieb und alle 600 Mitarbeiter, teilte Insolvenzverwalter Lucas Flöther mit. Der Vertrag sei in der vergangenen Nacht unterzeichnet worden.

Die Gläubigerversammlung habe dem Verkauf bereits zugestimmt, eine Genehmigung durch die Kartellbehörde sei beantragt. Über den Kaufpreis wurde den Angaben zufolge Stillschweigen vereinbart. Der Betriebsübergang sei für Mitte Januar geplant. Im Rahmen des Geschäfts sollen alle Wirtschaftsgüter der Mifa mit einem sogenannten Asset Deal aus der börsennotierten Gesellschaft herausgelöst werden.

Mifa

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

Kommentare