Zur Eindämmung der Kriminalität

Fahrkartenautomaten bald mit Farbbomben?

Berlin - Die Bahn plant einem Bericht zufolge, ihre Fahrkartenautomaten mit Farbbomben auszurüsten. Das soll Verbrecher davon abhalten, die Automaten aufzubrechen. Es ist nicht die einzige Option.

Die Deutsche Bahn will die Kriminalität an ihren Fahrkartenautomaten eindämmen. Man prüfe dazu derzeit verschiedene Optionen, sagte ein Sprecher des Unternehmens am Sonntag der Nachrichtenagentur dpa. Das Magazin „Der Spiegel“ hatte zuvor berichtet, die Bahn wolle die Automaten mit Farbbomben ausrüsten. Die sollten explodieren, wenn Diebe die Geräte aufhebelten. Der Sprecher bestätigte das nicht. Anlass für die Überlegungen ist nach Angaben des Blattes die steigende Zahl von Aufbrüchen. Auch gegen Betrug beim Online-Kauf von Fahrkarten wolle die Bahn verstärkt vorgehen, hieß es im „Spiegel“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Handballer scheitern im WM-Achtelfinale

Handballer scheitern im WM-Achtelfinale

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare