Ex-Conti-Chef Neumann wechselt zu VW

+
Karl-Thomas Neumann, der frühere Vorstandschef von Continental wechselt zu VW.

Wolfsburg - Der frühere Vorstandschef von Continental, Karl-Thomas Neumann, wechselt zu Volkswagen. Das teilte VW am Mittwoch nach einer Sitzung des Aufsichtsrats in Wolfsburg mit.

Neumann wird bei VW Konzernbeauftragter für Elektroantriebe. Die Funktion wurde neu geschaffen.

Der 48 Jahre alte Neumann war bis September dieses Jahres Vorstandschef des Autozulieferers Continental. Er war nach einem Streit mit Großaktionär Schaeffler aus diesem Amt geschieden. In den vergangenen Wochen hatte es wiederholt Spekulationen gegeben, dass Neumann zu VW wechselt. Er war bereits von 1999 bis 2004 bei VW tätig und leitete dort unter anderem die Elektronikforschung.

VW-Konzernchef Martin Winterkorn sagte, der Elektroantrieb sei für Volkswagen eine entscheidende Technologie und biete enorme Chancen. Neumann sei ein exzellenter Kenner der Branche und des Themas.

dpa

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Paketzusteller Hermes will E-Fahrzeuge einsetzen

Paketzusteller Hermes will E-Fahrzeuge einsetzen

Ex-Finanzchef: Dieses Detail führte zur Schlecker-Insolvenz

Ex-Finanzchef: Dieses Detail führte zur Schlecker-Insolvenz

Vodafone schreibt  6,3 Milliarden Euro Verlust

Vodafone schreibt  6,3 Milliarden Euro Verlust

IG-Metall: 35 Stunden-Woche bleibt der Maßstab

IG-Metall: 35 Stunden-Woche bleibt der Maßstab

Kommentare