Eierkonsum in Deutschland steigt seit Jahren

+
Insgesamt 18,6 Milliarden Eier wurden 2014 in Deutschland verbraucht. Foto: Carmen Jaspersen/Symbolbild

Prinzhöfte (dpa) - Der Appetit der Deutschen auf Eier steigt seit Jahren und erreicht an Ostern wieder seinen Höhepunkt.

"Vor Ostern haben wir die absatzstärkste Woche im Jahr", sagt Margit Beck von der Marktinfo Geflügel & Eier. Vor allem gefärbte Eier hätten zuletzt stark zugelegt. Nach Angaben von Beck wächst der Eierkonsum seit 2005 wieder. So aß im vergangenen Jahr jeder Deutsche durchschnittlich 231 Eier, 2012 waren es noch 11 weniger.

Insgesamt 18,6 Milliarden Eier wurden 2014 in Deutschland verbraucht. Die deutschen Legehennen haben aber nur 12,7 Milliarden produziert. Der Rest stammt aus dem Ausland, überwiegend aus den Niederlanden. Unter den deutschen Bundesländern ist Niedersachsen bei der Eierproduktion führend. Ein Drittel der deutschen Eier kommen nach Angaben der niedersächsischen Geflügelwirtschaft von dort.

Infos zu Eierkonsum

Mehr zum Thema:

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Meistgelesene Artikel

Vodafone schreibt  6,3 Milliarden Euro Verlust

Vodafone schreibt  6,3 Milliarden Euro Verlust

IG-Metall: 35 Stunden-Woche bleibt der Maßstab

IG-Metall: 35 Stunden-Woche bleibt der Maßstab

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Kommentare