Auswahlprozess hat bereits begonnen

Easyjet und Verdi vereinbaren Einstellungsbedingungen für Air-Berlin-Beschäftigte

+
Symbolbild

Der britische Billigflieger Easyjet, der bis zu 25 Flugzeuge von Air Berlin kaufen will, bietet rund 1000 Piloten und Flugbegleitern der insolventen Airline einen neuen Job zu fairen Bedingungen.

Berlin - Dies hätten Easyjet und die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ausgehandelt und vereinbart, teilten beide Seiten am Freitag mit. Bei einer Einstellung berücksichtigt Easyjet demnach die Berufserfahrung ehemaliger Air-Berlin-Mitarbeiter. Bezahlt würden sie auf Grundlage deutscher Arbeitsverträge und den bestehenden Tarifverträgen. Verdi-Verhandlungsführer Holger Rößler erklärte, die Gewerkschaft freue sich "unter gegebenen Umständen, dass Easyjet bereit war, mit uns faire Einstellungs- und Eingruppierungsbedingungen auszuhandeln und verbindlich zu vereinbaren". Dazu gehörten bevorzugte und beschleunigte Einstellungsverfahren. Easyjet-Manager Stuart MacDonald erklärte, die Berufserfahrung der ehemaligen Air-Berliner stelle einen "erheblichen Mehrwert" für Easyjet dar. Der Auswahlprozess der neuen Mitarbeiter habe bereits begonnen. Easyjet will für rund 40 Millionen Euro 25 Airbus-320-Flugzeuge sowie Start- und Landerechte am Berliner Flughafen Tegel übernehmen. Die Behörden müssen noch zustimmen. Easyjet will das Geschäft noch im Dezember besiegeln. Im Winter soll zunächst ein begrenztes Flugangebot von Tegel aus betrieben werden, im Sommer 2018 will Easyjet dann auf ein komplett ausgebautes Flugangebot umstellen.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Meistgelesene Artikel

Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder

Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder

Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil

Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil

Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen

Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen

Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten

Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.