Drogeriemarkt-Kette dm startet Online-Shop

+
Mit dem Onlineshop ist dm spät dran: Die meisten ihrer konkurrenten sind seit langem online vertreten: Foto: Uli Deck

Karlsruhe (dpa) - Die Drogeriemarkt-Kette dm geht online. Wie der deutsche Branchenprimus am Dienstag mitteilte, will das Unternehmen im Frühsommer einen eigenen Online-Shop starten.

Den Kunden werde damit künftig "nahezu das gesamte Sortiment" der über 1600 deutschen dm-Märkte auch im Netz zur Verfügung stehen, hieß es weiter. Vor knapp zwei Jahren hatte dm sich versuchsweise bei Amazon mit einem Online-Shop präsentiert, sich dann aber wieder zurückgezogen. Seitdem gab es in dem Unternehmen immer wieder Überlegungen, sich online eigenständig aufzustellen.

Über die Höhe der Investitionen wurde nichts mitgeteilt. Mit dem Schritt ist dm spät dran: Konkurrent Rossmann ist seit langem online vertreten; ebenso wie die Drogerieketten Müller und Budnikowsky. Der Karlsruher dm-Konzern erwirtschaftete in Deutschland im abgelaufenen Geschäftsjahr rund 6,4 Milliarden Euro Umsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Meistgelesene Artikel

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

Kommentare