Drogeriekette mit Umsatzwachstum

Rossmann profitiert von Schlecker-Pleite

+
Ein Kundin schiebt in einer Rossmann-Filiale einen Einkaufswagen (Archivbild).

Burgwedel - Die Drogeriekette Rossmann hat nach der Pleite des Konkurrenten Schlecker ein kräftiges Umsatzwachstum eingefahren.

Mit 5,96 Milliarden Euro setzte das Familienunternehmen aus Hannover im abgelaufenen Jahr 16,1 Prozent mehr um als 2011. Der Konzern übertraf damit die eigene Prognose von 5,6 Milliarden Euro Umsatz deutlich. Für 2013 erwartet der Handelskonzern nach Angaben vom Montag einen Umsatzanstieg um mindestens 13 Prozent auf 6,7 Milliarden Euro. Dazu sollen 170 Millionen Euro investiert und 120 neue Filialen eröffnet werden.

Rossmann betreibt in sechs Ländern 2.776 Drogeriemärkte und beschäftigt rund 38.000 Mitarbeiter, davon 26.000 in Deutschland. Allein in Deutschland entstanden im vergangenen Jahr nach Firmenangaben 3.500 neue Stellen. 2.000 neue Mitarbeiter kamen von Schlecker. Rossmann hatte mehr als 100 Filialen der Schlecker-Tochter Ihr Platz übernommen.

Letzter Tag in Tausenden Schlecker-Filialen: Räumungsverkauf sorgt für leere Regale

Letzter Tag in Tausenden Schlecker-Filialen: Räumungsverkauf sorgt für leere Regale

Für 2200 Schlecker-Filialen in Deutschland war der Samstag der letzte Tag © dapd
Zuletzt gab es dort Räumungsverkäufe © dapd
Mit einer Ermäßigung von 30 Prozent auf die meisten Artikel sollten die Regale leergeräumt werden © dapd
Nun sehen Sie aktuelle Bilder aus diversen Schlecker-Filialen in Deutschland, die am Samstag geschlossen haben oder wie weiter offen bleiben: Ravensburg © dpa
Ravensburg © dpa
 © dpa
Ravensburg © dpa
Ravensburg © dpa
Ravensburg © dpa
München - diese Filiale bleibt geöffnet © dpa
München © dpa
Möchengladbach © dpa
Möchengladbach © dpa
Möchengladbach © dpa
Möchengladbach © dpa
Möchengladbach © dpa
München © dpa
München © dpa
 © dpaMünchen
München © dpa
München © dpa
München © dpa
München © dpa
München © dpa
München © dpa
München © dpa
München © dpa
Hannover © dapd
Hannover © dapd
Hannover © dapd
Hannover © dapd
Hamburg © dapd
Hamburg © dapd
Hamburg © dapd
Weimar © dapd
Weimar © dapd
Weimar © dapd
Weimar © dapd

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

Meistgelesene Artikel

Verschärfte Strafzinsen für deutsche Sparer - Sparkassenpräsident macht wenig Hoffnung

Verschärfte Strafzinsen für deutsche Sparer - Sparkassenpräsident macht wenig Hoffnung

Verschärfte Strafzinsen für deutsche Sparer - Sparkassenpräsident macht wenig Hoffnung
EU und Indien einigen sich auf Handelsgespräche-Neustart

EU und Indien einigen sich auf Handelsgespräche-Neustart

EU und Indien einigen sich auf Handelsgespräche-Neustart
Strafzinsen: Immer mehr Banken kassieren ab – Was Verbraucherschützer raten

Strafzinsen: Immer mehr Banken kassieren ab – Was Verbraucherschützer raten

Strafzinsen: Immer mehr Banken kassieren ab – Was Verbraucherschützer raten
Nissan steigt bei Daimler aus: 16,4 Millionen Aktien des Stuttgarter Konzerns stehen zum Verkauf

Nissan steigt bei Daimler aus: 16,4 Millionen Aktien des Stuttgarter Konzerns stehen zum Verkauf

Nissan steigt bei Daimler aus: 16,4 Millionen Aktien des Stuttgarter Konzerns stehen zum Verkauf

Kommentare