Er ist ja nicht blöd

Dieser Roboter liefert für Media Markt Bestellungen aus

+
Düst ab sofort durch ein Düsseldorfer Neubaugebiet: Der Lieferroboter von Media Markt.

München - Media Markt testet einen Zusteller, der bei zu viel Arbeit nie "ich bin ja nicht blöd" mosern wird: In Düsseldorf ist der neue Lieferroboter schon unterwegs.

Ein Lieferroboter bringt den Kunden eines Media Marktes in Düsseldorf ab sofort Express-Bestellungen nach Hause. Die selbstfahrende Box auf sechs Rädern wird in den kommenden Monaten in einem Neubaugebiet getestet. Das teile Media Markt am Donnerstag mitt. Der Roboter soll binnen 30 Minuten bis drei Stunden nach Bestellung Kleingeräte wie Digitalkameras oder Druckerpatronen zur Haustür des Kunden liefern.

Der von der Firma Starship entwickelte Roboter benimmt sich laut Media Markt "vorbildlich" und "höflich": Er fährt auf dem Gehsteig in Schrittgeschwindigkeit und soll Fußgängern immer den Vortritt lassen. Blöd ist der Lieferroboter also wirklich nicht...

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Der Werder-Zillertal-Freitag

Der Werder-Zillertal-Freitag

Diese spanischen Reiseziele kennt kaum jemand - zu Unrecht

Diese spanischen Reiseziele kennt kaum jemand - zu Unrecht

Meistgelesene Artikel

Ikea-Kunden aufgepasst: Möbel-Riese verschärft das Rückgaberecht

Ikea-Kunden aufgepasst: Möbel-Riese verschärft das Rückgaberecht

Zuckerberg: Darum werden Beiträge von Holocaust-Leugnern auf Facebook nicht entfernt

Zuckerberg: Darum werden Beiträge von Holocaust-Leugnern auf Facebook nicht entfernt

Diesel-Skandal: Jetzt besteht auch Verdacht gegen Opel

Diesel-Skandal: Jetzt besteht auch Verdacht gegen Opel

Streik in der Kabine: Ryanair streicht nächste Woche 600 Flüge - viele Ferienziele betroffen

Streik in der Kabine: Ryanair streicht nächste Woche 600 Flüge - viele Ferienziele betroffen

Kommentare