Deutschland qualmt wieder mehr

+
Im Verlgeich zum Vorjahr ist der Zigarettenabsastz in Deutschland um 8,7 Prozent gestiegen.

Wiesbaden - Der Zigarettenabsatz ist in Deutschland im zweiten Quartal dieses Jahres gestiegen. Im Vergleich zu April bis Juni 2008 wurden rund 8,7 Prozent mehr Zigaretten versteuert.

Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte, sei die Menge des versteuerten Feinschnitts dabei um 11,9 Prozent gestiegen. Bei den anderen Tabakerzeugnissen wie Zigarillos, Zigarren oder Pfeifentabak gab es dagegen laut Bundesamt deutliche Rückgänge.

Insgesamt wurden den Angaben zufolge im zweiten Quartal Tabakwaren im Handel-Verkaufswert von 6,1 Milliarden Euro versteuert. Das waren 503 Millionen Euro oder 9,0 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

AP

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

950 Milliarden Euro: Darum kosten Raucher die Weltwirtschaft so viel

950 Milliarden Euro: Darum kosten Raucher die Weltwirtschaft so viel

Airbus mit Rekordauslieferungen bei Verkehrsflugzeugen

Airbus mit Rekordauslieferungen bei Verkehrsflugzeugen

Kommentare