Deutschland haftet mit 560 Milliarden Euro

Berlin - Die Bundesregierung ist im Zuge der Euro-Rettungsaktionen inzwischen Haftungsrisiken eingegangen, die das Volumen des Bundeshaushalts für das kommende Jahr (306 Milliarden Euro) um mehr als 80 Prozent übersteigen.

Das zeigt eine neue Berechnung des Münchener ifo-Instituts, wie die “Welt am Sonntag“ berichtet.

Im Extremfall - bei einem Zahlungsausfall von Griechenland, Irland, Italien, Portugal und Spanien - kämen auf den deutschen Staat Zahlungsverpflichtungen im Umfang von bis zu 560 Milliarden Euro zu, hätten die ifo-Experten errechnet. Der größte Einzelposten bestehe mit 253 Milliarden Euro aus den Garantien, die Deutschland gegenüber dem Rettungsschirm EFSF abgegeben hat. Zweitgrößter Posten seien mit 172 Milliarden Euro die “Target“-Kredite der Bundesbank.

dapd

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Meistgelesene Artikel

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Riesen-Ärger um diese Hinweisschilder bei McDonald's

Riesen-Ärger um diese Hinweisschilder bei McDonald's

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Kommentare