Deutsche Rentenversicherung schließt 2009 mit Überschuss ab

+
2009 ist es noch mal gut ausgegangen: Die Deutsche Rentenversicherung schloß mit Überschuss ab.

Frankfurt/Main - Der Deutsche Rentenversicherung Bund ist zufrieden mit seiner derzeitigen Finanzsituation. Im laufenden Jahr wird allerdings mit einem starken Defizit gerechnet.

Die Rentenversicherung habe das Jahr 2009 mit einem Plus von 200 Millionen Euro abgeschlossen, sagte der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Rentenversicherung Bundes, Alexander Gunkel, am Donnerstag in Frankfurt am Main. Damit sei die Nachhaltigkeitsrücklage zum Ende des vergangenen Jahres auf 16,2 Milliarden Euro gestiegen.

Die Gesamteinnahmen lagen mit 239,3 Milliarden Euro um rund zwei Milliarden Euro über denen des Vorjahres. Der Haushalt der Rentenversicherung wird in diesem Jahr aber voraussichtlich erstmals “seit vielen Jahren höhere Ausgaben als Einnahmen ausweisen“, sagte der Vorstandsvorsitzende weiter.

Für 2010 werde mit einem Defizit von rund zwei Milliarden Euro gerechnet. Dieses könne aber mit der Nachhaltigkeitsrücklage ausgeglichen werden, fügte Gunkel hinzu. Nach den aktuellen Finanzschätzungen werde diese Rücklage bis zum Jahresende auf 14,6 Milliarden Euro sinken.

dapd

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Stellenabbau bei Ford: Realitätsschock für Trump

Stellenabbau bei Ford: Realitätsschock für Trump

Aldi vs. Winzerverband: Streit um „Champagner Sorbet“ geht weiter

Aldi vs. Winzerverband: Streit um „Champagner Sorbet“ geht weiter

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Kommentare