Erfolgreicher Befreiungsschlag

Deutsche Bank bringt Kapitalerhöhung über die Bühne

+
Der "Hammering Man" des US-Künstlers Borofsky vor den Türmen der Deutschen Bank in Frankfurt: Das Institut hat seine Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen. Foto: Arne Dedert

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Bank hat acht Milliarden Euro mehr in der Kasse. Die Anfang März angekündigte Kapitalerhöhung sei erfolgreich abgeschlossen worden, teilte das Frankfurter Geldhaus mit.

98,9 Prozent der Bezugsrechte seien ausgeübt worden. Das bedeutet, dass fast alle Aktionäre bei der Kapitalerhöhung mitgezogen und neue Aktien gekauft haben. Die nicht bezogenen Aktien würden nun am Markt verkauft, hieß es.

Die Kapitalerhöhung ist ein Befreiungsschlag für das Geldhaus: Teure Rechtsstreitigkeiten hatten zwei Jahre hintereinander zu Milliardenverlusten geführt und an der Kapitalbasis genagt. Das hatte die Handlungsfreiheit der Bank eingeschränkt. Zweifel am Erfolg der Kapitalerhöhung bestanden indes nicht - die damit beauftragten Banken hatten den Betrag garantiert. Die gute Beteiligungsquote kann aber als Vertrauensbeweis der Investoren gewertet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Besucheransturm auf den Heide Park: Colossos fährt wieder

Besucheransturm auf den Heide Park: Colossos fährt wieder

Verdener Feuerwehr am Gründonnerstag im Dauereinsatz

Verdener Feuerwehr am Gründonnerstag im Dauereinsatz

Historisch: Frankfurts Euro-Party geht gegen Chelsea weiter

Historisch: Frankfurts Euro-Party geht gegen Chelsea weiter

Fotostrecke: Impressionen vom Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Fotostrecke: Impressionen vom Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Meistgelesene Artikel

Säuglinge kamen bereits ums Leben - Rückruf von beliebter Babywippe

Säuglinge kamen bereits ums Leben - Rückruf von beliebter Babywippe

Kaufland führt Pfand-Revolution ein - Mitarbeiterin hatte die geniale Idee

Kaufland führt Pfand-Revolution ein - Mitarbeiterin hatte die geniale Idee

Rückruf mehrerer Weichkäse-Sorten: Durchfall droht - Lebensgefahr möglich

Rückruf mehrerer Weichkäse-Sorten: Durchfall droht - Lebensgefahr möglich

13.000 Arbeitsplätze betroffen - jetzt will Metro Real-Supermärkte verschenken 

13.000 Arbeitsplätze betroffen - jetzt will Metro Real-Supermärkte verschenken 

Kommentare