Erfolgreicher Befreiungsschlag

Deutsche Bank bringt Kapitalerhöhung über die Bühne

+
Der "Hammering Man" des US-Künstlers Borofsky vor den Türmen der Deutschen Bank in Frankfurt: Das Institut hat seine Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen. Foto: Arne Dedert

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Bank hat acht Milliarden Euro mehr in der Kasse. Die Anfang März angekündigte Kapitalerhöhung sei erfolgreich abgeschlossen worden, teilte das Frankfurter Geldhaus mit.

98,9 Prozent der Bezugsrechte seien ausgeübt worden. Das bedeutet, dass fast alle Aktionäre bei der Kapitalerhöhung mitgezogen und neue Aktien gekauft haben. Die nicht bezogenen Aktien würden nun am Markt verkauft, hieß es.

Die Kapitalerhöhung ist ein Befreiungsschlag für das Geldhaus: Teure Rechtsstreitigkeiten hatten zwei Jahre hintereinander zu Milliardenverlusten geführt und an der Kapitalbasis genagt. Das hatte die Handlungsfreiheit der Bank eingeschränkt. Zweifel am Erfolg der Kapitalerhöhung bestanden indes nicht - die damit beauftragten Banken hatten den Betrag garantiert. Die gute Beteiligungsquote kann aber als Vertrauensbeweis der Investoren gewertet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rechter "Frauenmarsch" in Berlin nach Blockaden beendet

Rechter "Frauenmarsch" in Berlin nach Blockaden beendet

HSV verliert erneut - Bayern mit Last-Minute-Sieg

HSV verliert erneut - Bayern mit Last-Minute-Sieg

Werder verliert 0:1 beim SC Freiburg

Werder verliert 0:1 beim SC Freiburg

Silber durch Wellinger und Lölling - Dahlmeier ohne Medaille

Silber durch Wellinger und Lölling - Dahlmeier ohne Medaille

Meistgelesene Artikel

Mit diesem aktuellen Angebot sorgt Lidl für Verwirrung und Angst

Mit diesem aktuellen Angebot sorgt Lidl für Verwirrung und Angst

Millionenschaden bei BASF: Mitarbeiter sollen jahrelang Geld abgezweigt haben

Millionenschaden bei BASF: Mitarbeiter sollen jahrelang Geld abgezweigt haben

Planen Aldi Süd und Aldi Nord den Mega-Coup? Experte erklärt was dahinter steckt

Planen Aldi Süd und Aldi Nord den Mega-Coup? Experte erklärt was dahinter steckt

Zoff um Suchmaschine: „Amazon will uns in die Irre führen“

Zoff um Suchmaschine: „Amazon will uns in die Irre führen“

Kommentare