Elektrische Triebzüge

Deutsche Bahn bestellt 53 Regionalzüge bei Alstom

Die Züge vom Typ Coradia Continental werden im Alstom-Werk in Salzgitter gebaut. Foto: Alstom

Paris (dpa) - Die Deutsche Bahn hat beim Zughersteller Alstom 53 Regionalzüge mit einem Gesamtwert von über 300 Millionen Euro bestellt. Die Züge vom Typ Coradia Continental werden im Alstom-Werk in Salzgitter gebaut und sollen 2019 und 2020 in Betrieb gehen, wie Alstom mitteilte.

27 Züge sollen für die S-Bahn Nürnberg unterwegs sein, die anderen 26 gehen nach Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Die Bestellung ist Teil eines 2011 geschlossenen Rahmenvertrags über bis zu 400 elektrische Triebzüge, von denen bislang 28 auf der Strecke sind. Alstom hat seit 2008 nach eigenen Angaben mehr als 220 Regionalzüge nach Deutschland geliefert. Auch Siemens und Bombardier bauen Züge für die Bahn.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Online-Händler verdient durch „Single-Tag“ 25,3 Milliarden Dollar - in nur 24 Stunden

Online-Händler verdient durch „Single-Tag“ 25,3 Milliarden Dollar - in nur 24 Stunden

ADAC leistet 90 Millionen Steuernachzahlung

ADAC leistet 90 Millionen Steuernachzahlung

Einst höchster Richter Liechtensteins wegen Geldwäsche verurteilt

Einst höchster Richter Liechtensteins wegen Geldwäsche verurteilt

US-Staatsanwalt nimmt Google ins Visier

US-Staatsanwalt nimmt Google ins Visier

Kommentare