Hohe Rabatten

DAT: Diesel-Gebrauchtwagen verkaufen sich schlechter

+
Ein VW Touran wird in einem Autohaus als Gebrauchtwagen angeboten. Diesel-Gebrauchtwagen von allen Herstellern verkaufen sich derzeit schlechter. Foto: Hendrik Schmidt

Ostfildern/Frankfurt (dpa) - Mit Diesel-Gebrauchtwagen macht der Autohandel derzeit keine guten Geschäfte. In einer Händlerbefragung der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) gaben 58 Prozent der Händler an, derzeit Diesel-Gebrauchtwagen mit höheren Rabatten als sonst üblich zu verkaufen. Bei Neuwagen griffen 36 Prozent zu diesem Mittel der Verkaufsförderung, wie die DAT in Ostfildern bei Stuttgart berichtete.

Auch beim Ankauf von Selbstzündern zeigen sich die Autohäuser der Studie zufolge vorsichtig: 65 Prozent nehmen sie nur noch zu niedrigeren Preisen in Zahlung. Laut Auswertung stehen die Dieselfahrzeuge bei den Händlern auch zwölf Tage länger auf dem Hof und haben nach drei Jahren mit 55,4 Prozent vom Listenpreis einen geringeren Restwert als vergleichbare Benziner mit 56,4 Prozent.

Insgesamt seien die Endverbrauchern durch die Umwelt-Diskussion rund um den Diesel verunsichert, heißt es in der Auswertung. Sie differenzierten häufig nicht zwischen Euro5- und Euro6-Motoren, so dass die Händler mehr Zeit in die Beratung investieren müssten.

Diesel-Barometer DAT

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Toreshow von Lukaku & Hazard: Belgien glänzt gegen Tunesien

Toreshow von Lukaku & Hazard: Belgien glänzt gegen Tunesien

Frank Carter & The Rattlesnakes am Samstag auf dem Hurricane

Frank Carter & The Rattlesnakes am Samstag auf dem Hurricane

Abi-Zeugnisvergabe der BBS Dauelsen in Verden

Abi-Zeugnisvergabe der BBS Dauelsen in Verden

Italiens Innenminister: Private Rettungsschiffe unerwünscht

Italiens Innenminister: Private Rettungsschiffe unerwünscht

Meistgelesene Artikel

Schock für Primark: Neue Studie enthüllt vernichtendes Detail über Modekette

Schock für Primark: Neue Studie enthüllt vernichtendes Detail über Modekette

Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder

Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

EU setzt Zölle auf US-Produkte in Kraft - Trump droht mit Rache, Dax rutscht ins Minus

EU setzt Zölle auf US-Produkte in Kraft - Trump droht mit Rache, Dax rutscht ins Minus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.