Lange Adventszeit macht Branche Hoffnung

Dank Lego und Playmobil: Spielwaren beliebt wie nie

+
Lego.

Nürnberg - Die deutsche Spielwarenbranche erwartet in diesem Jahr erneut ein Rekordgeschäft. Vor allem wegen der langen Adventszeit.

Nach Erlösen von knapp drei Milliarden Euro im Vorjahr rechne die Branche mit einem Umsatzwachstum von drei Prozent auf über drei Milliarden Euro, sagte der Geschäftsführer des Bundesverbands des Spielwaren-Einzelhandels (BVS), Willy Fischel, am Dienstag in Nürnberg. Dies sei unter anderem einem leichten Babyboom im vergangenen Jahr sowie einem voraussichtlich starken Weihnachtsgeschäft zu verdanken.

Auch dank der in diesem Jahr besonders langen Adventszeit erwarte die Branche in diesem Jahr erneut ein Rekord-Weihnachtsgeschäft, sagte der Geschäftsführer des Deutschen Verbands der Spielwarenindustrie (DVSI), Ulrich Brobeil. Das Weihnachtsgeschäft macht rund 40 Prozent des Jahresumsatzes der Branche aus. Den Markt hätten in diesem Jahr besonders Produkte von Playmobil und Lego sowie Lizenzspielzeuge und Spiele getrieben, teilte das Marktforschungsinstitut npd Group mit.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

EU ringt um Brexit-Verschiebung - Schwierige Verhandlungen

EU ringt um Brexit-Verschiebung - Schwierige Verhandlungen

Fotostrecke: Impressionen vom Werder-StubenQuiz mit Rollo Fuhrmann

Fotostrecke: Impressionen vom Werder-StubenQuiz mit Rollo Fuhrmann

Das sind 2019 die reichsten Menschen der Welt - einer überrascht

Das sind 2019 die reichsten Menschen der Welt - einer überrascht

Kleiner Kraftprotz mit wenig Stromhunger

Kleiner Kraftprotz mit wenig Stromhunger

Meistgelesene Artikel

Rückruf in neun Bundesländern: Verzehr eines Produkts kann tödlich sein

Rückruf in neun Bundesländern: Verzehr eines Produkts kann tödlich sein

Mere: „Russen-Aldi“ will zweite Filiale eröffnen - neue Details bekannt 

Mere: „Russen-Aldi“ will zweite Filiale eröffnen - neue Details bekannt 

Lieferwagen gehen in Flammen auf - Post zieht Konsequenzen

Lieferwagen gehen in Flammen auf - Post zieht Konsequenzen

Bezahl-Revolution bei Rewe: Nun läuft es ganz anders, wenn Sie zur Kasse gehen

Bezahl-Revolution bei Rewe: Nun läuft es ganz anders, wenn Sie zur Kasse gehen

Kommentare