Dalai Lama rät Iren von Wut auf Banker ab

+
Das Oberhaupt der Tibeter und Friedensnobelpreisträger Dalai Lama verteilt Ratschläge.

London - Das geistliche Oberhaupt der Tibeter hat den Iren geraten, die Wut auf ruchlose Banker zu zügeln. Das sind die Empfehlungen des Dalai Lama:

Die Menschen sollten die Taten der Finanzexperten, die das Land in eine Schuldenkrise gestürzt hatten, aber durchaus kritisieren, sagte das geistliche Oberhaupt der Tibeter am Mittwoch in Dublin. Denn: Menschen zu vergeben heiße nicht, deren Taten zu vergessen.

Weiter empfahl er Irland harte Arbeit und Selbstbewusstsein im Kampf gegen die Folgen der Finanzkrise. Die Iren müssten nun stärker zusammenarbeiten, sagte der 75-Jährige bei seinem ersten Besuch des Inselstaates seit 20 Jahren.

Wirtschaftskrise: Diese Banken hat es am meisten getroffen

Wirtschaftskrise: Diese Banken hat es am meisten getroffen

Der Dalai Lama hatte im März angekündigt, als politisches Oberhaupt der Tibeter im Exil zurückzutreten. Als religiöser Führer will der Friedensnobelpreisträger aber aktiv bleiben.

dpa

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Meistgelesene Artikel

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

950 Milliarden Euro: Darum kosten Raucher die Weltwirtschaft so viel

950 Milliarden Euro: Darum kosten Raucher die Weltwirtschaft so viel

Airbus mit Rekordauslieferungen bei Verkehrsflugzeugen

Airbus mit Rekordauslieferungen bei Verkehrsflugzeugen

Kommentare